Weingut Spiess, Bechtheim

Weingut Spiess

Das Weingut
und seine tiefsten Räumlichkeiten

„Ich behandele jeden Wein so, als handele es sich um mein eigenes Kind“, sagt Kellermeister Johannes Spiess. „Das bedeutet, dass ich jeden der Weine als Individuum anerkenne, und ihm Zeit und Raum gebe, sich zu ent­falten.“ Dafür bietet das 2007 fertiggestellte Keller­gewölbe die passende Räumlichkeit, mit Platz für über 200 Barrique-Fässer aus französischer Eiche.

Sobald die geernteten Trauben im Weingut ankommen, werden sie vorsichtig gekeltert, um dann in Stahltanks und Eichenfässern vergoren zu werden.

Für die Rotweinbereitung findet eine klassische Maischegärung statt, sodass die Weine ohne unnötige Eingriffe ihren eigenen Charakter entwickeln können. Reifen können alle Weine in einer Kombination von Stahltanks und sorgfältig gewählten Eichenfässern, damit sie die jeweils gewünschten Eigenschaften, etwa Frische und Langlebigkeit, optimal entfalten können.

Mit Respekt gegenüber regionalen Traditionen entstehen so Weine, die ihre Herkunft widerspiegeln und gleich­zeitig einzigartig modern sind.

Top

Sind Sie mindestens 16 Jahre alt?

Ja, ich bin mindestens 16 Jahre alt. Nein, ich bin noch nicht 16 Jahre alt.

Unsere Internetseite enthält Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken.
Wir tragen Verantwortung und setzen uns im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen
für den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken ein.